So findest du das richtige Laufrad für dein Kind.

Finde das richtige Laufrad
4. März 2022

So findest du das richtige Laufrad für dein Kind!


5 Dinge, auf die du achten solltest, wenn du ein Laufrad kaufen möchtest!

Laufräder sind die meistverkauftesten Kinderfahrzeuge. Und das können wir gut verstehen. Aber der Markt ist unübersichtlich und als Käufer wird man schnell unsicher. Denn: welches Laufrad soll man denn nun wählen? Welches ist das richtige für MEIN Kind?

Mit diesem Laufrad-Guide der ToyAcademy versuchen wir, es dir leichter zu machen und dir einen Überblick über die wichtigsten Entscheidungsparameter zu geben, wenn du ein Laufrad wählen sollst.

Es gibt 5 Dinge, auf die du aufmerksam sein solltest:
• Schrittlänge
• Lenkstange
• Reifen
• Bremsen - oder nicht?
• Sicherheit

Hvordan finder jeg den rigtige loebecykel?

Der wichtigste Punkt: die Schrittlänge des Laufrades

Die Schrittlänge deines Kindes ist der wichtigste Parameter, den es beim Kauf eines Laufrades zu berücksichtigen gilt. Ein 2jähriges Kind kann klein sein, aber wirklich lange Beine haben - während es bei einem anderes Kind mit 1½ Jahren umgekehrt sein kann. Weil wir körperlich alle individuell sind und uns verschieden schnell entwickeln, sind Alter und Körpergröße deines Kindes nicht unbedingt die wichtigsten Maßeinheiten bei der Laufradwahl. Dafür aber die Schrittlänge.

 

Die Schrittlänge definiert nämlich, ob ein Laufrad zu deinem Kind passt oder nicht. Du kannst sie einfach mit einem Maßband feststellen, wenn dein Kind gerade fest mit beiden Beinen auf dem Boden steht. Dabei wird vom Boden bis zum Schritt gemessen. Vielleicht möchte dein Kind währenddessen mit einem eigenen Maßband spielen, damit du Zeit genug hast, um das Maß abzulesen.

 

Falls sich das Maßnehmen als unmöglich erweisen sollte, kannst du auch ein paar (etwas zu große) Hosen deines Kindes nehmen, die bis zum Boden reichen. Dabei misst du den inneren Saum der Hosen, anstatt am Kind zu messen.

Vaelg den rigtige loebecykel. - guide her.

Wenn du ein Laufrad auswählst oder dessen Größe einstellst, solltest du darauf aufmerksam sein, dass  dein Kind beide Füße auf dem Boden UND leicht gebeugte Beine hat, wenn es darauf sitzt. Wenn es das nicht kann, ist der Sattel zu hoch eingestellt. Dein Kind verwendet nämlich seine Füße, um zu bremsen oder um die Geschwindigkeit zu steuern. Um sich beim Fahren sicher zu fühlen und Erfolgserlebnisse mit dem Laufrad zu haben, ist es daher absolut wesentlich, dass es den Boden mit der ganzen Fußfläche erreichen kann.

Der Lenker eines Laufrads

Dein Kind sollte aufrecht auf dem Laufrad sitzen. Daher sollte der Lenker in der der Höhe verstellbar sein. Auf diese Weise kannst du die Höhe immer genau auf dein Kind abstimmen. Das Laufrad kann so mit dem Kind wachsen und ist immer korrekt eingestellt.

Die Reifen des Laufrads

Der er hovedsageligt 2 typer dæk, du kan vælge imellem. Gummidæk og luftdæk.

Grundsätzlich kannst du zwischen 2 Typen Reifen wählen - Luftreifen und Reifen aus Vollgummi.

Gummireifen
Wähle Gummireifen, wenn dein Kind nicht allzu weit fährt. Gummireifen sind unkaputtbar und man fährt ein bisschen langsamer mit ihnen, da sie ein wenig schwerer sind. Breite Gummireifen helfen, ein Laufrad zu stabilisieren.

Luftreifen
Wähle Luftreifen, wenn dein Kind längere Strecken mit dem Laufrad fährt. Beim Fahren über Schlaglöcher oder Unebenheiten sind Luftreifen angenehmer, da sie einen stoßdämpfenden Effekt haben. Auch auf die Geschwindigkeit wirken sich Luftreifen positiv aus. Falls du jedoch möchtest, dass dein Kind nicht allzu schnell herum saust, kannst du einfach etwas Luft aus den Reifen lassen.

Generelles über Reifen:
Ein Laufrad sollte breitere Reifen haben, da diese eine stabilere Fahrt garantieren. Die Reifen sollten auch relativ weich sein, da weiche Reifen den Rücken des Kindes entlasten, wenn es über Unebenheiten fährt.

Bremsen oder nicht? Wir sagen Nein

Manche Laufräder sind mit Handbremse ausgestattet. Daher fragen sich Eltern natürlich, ob sie besser ein Laufrad mit oder ohne Handbremse kaufen sollten.

Man nimmt als Elternteil automatisch an, dass eine Handbremse eine gute Idee ist, da sich das Kind so darin üben kann, zu bremsen, bevor es auf ein richtiges Kinderfahrrad umsteigt. Trotzdem lautet die Empfehlung der ToyAcademy fast immer, dass man lieber ein Laufrad ohne Handbremse wählen sollte.

Das tun wir daher, weil eine Handbremse eine gewisse Kraft und auch Hand- bzw. Fingergröße voraussetzt, welche die meisten kleinen Kinder noch nicht entwickelt haben.

Außerdem ist es nicht natürlich für ein Kind, eine Handbremse zu verwenden. Das Kind verwendet nämlich ganz instinktiv seine Füße, um das Laufrad zu bremsen. So enden viele Laufrad-Handbremsen als unbenutzte Dekoration.

Sicherheit, Stürze und Helme

Man kommt nicht um einen Helm herum, wenn es um das Thema Sicherheit beim Laufradfahren geht.

In der ToyAcademy haben wir eine große Auswahl an sicheren und zugelassenen Fahrradhelmen.

Ein Lenkerpolster ist ein Schutzbezug, den du mitten auf der Lenkstange platzierst - genau dort, wo dein Kind mit dem Mund landen würde, falls ein Sturz passiert.

Auch eine reflektierende Sicherheitsweste macht Sinn, damit dein Kind auch gut sichtbar ist, wenn es dunkel wird oder Schlechtwetter ist. Beides - samt jede Menge Zubehör - kannst du hier finden.

Wir raten dir auch, dass ihr euch vor der ersten Fahrt mit den geltenden Sicherheitsempfehlungen für Laufräder auseinandersetzt.

Das waren die 5 Punkte, die du beachten solltest, wenn der Kauf eines Laufrades bevorsteht. Unser Laufrad-Guide möchte nun die typischen Fragen beantworten, die beim Thema Laufrad auftauchen können.

Hvilken stoerrelse loebecykel

Was ist ein Laufrad?

Ein Laufrad erinnert an ein Fahrrad, doch es hat keine Pedale. Dein Kind kommt voran, indem es auf dem Sattel sitzend läuft.


Laufräder sind ein fantastisches Training für das Gleichgewicht und die Koordinations- und Reaktionsfähigkeit deines Kindes. Es ist ein schönes Gefühl für Kinder, wenn sie sich eigenständig und dynamisch vorwärts bewegen können.

Warum ein Laufrad?

Gute Frage! Neben dem souveränen Training der Balance, Koordination und Reaktion ist der naheliegende Grund für ein Laufrad meistens, dass dein Kind dadurch einen einfacheren Übergang zum Fahrradfahren hat.

Dein Kind lernt ganz automatisch zu gehen, doch mit dem Fahrradfahren ist das anders. Das ist nämlich eine Fähigkeit, die geübt werden will. Die größte Herausforderung beim Fahrradfahren ist die Balance. Sicher kannst du dich noch an deine eigenen ersten Versuche erinnern, deinen ersten Drahtesel zu zähmen. Vermutlich brauchte es auch ein paar Anläufe und Missgeschicke, bevor es geklappt hat.

Für dein Kind kann es einfacher sein, Rad fahren zu lernen, wenn es anhand seiner Erfahrungen mit dem Laufrad bereits gelernt hat, das Gleichgewicht zu halten.

Ab wann ist ein Laufrad für mein Kind sinnvoll?

Manche Kinder sind in ihrer Entwicklung bereits mit 1,5 Jahren bereit, auf ein Laufrad zu steigen. Andere sind erst mit 2,5 Jahren so weit. Dein Kind zeigt dir, dass es bereit für ein Laufrad ist, indem es stabil stehen kann, sich sicher bewegen und laufen kann, ohne die Balance zu verlieren.

Wie bringe ich mit meinem Kind sicheres Verhalten im Verkehr bei?

Beginne mit dem Üben zuhause - in der Einfahrt, im Garten, Hof oder im Wohnzimmer. Es macht riesigen Spaß und trainiert die Motorik, kleinen Hindernissen auszuweichen. Du kannst einfach vorhandene Gegenstände wie Steine, Gummistiefel oder Eimer verwenden, um eine Slalom-Bahn vorzubereiten. Wir haben ansonsten auch ein paar smarte Markierungshütchen im Webshop, die sich toll dafür eignen.

Auch auf Rampen kann dein Kind fahren und so Balance und Einschätzungsvermögen trainieren, indem es Geschwindigkeit und Risiko berechnen lernt. Rampen findest du hier.

Kennt dein Kind die Bedeutung der Ampelfarben an Straßen und am Zebrastreifen? Verkehrsspiele bereiten dein Kind auf Situationen und Bedingungen im Verkehrsgeschehen vor. Ihr könnt Radfahrprüfung spielen, Verkehrsregeln üben oder Geschicklichkeitsparcours anlegen. 

Wichtig ist, dass dein Kind Freude an der Fortbewegung hat - und mit dem Laufrad kann es ganz nebenbei wichtige motorische Kompetenzen trainieren.