Sicher schwimmen mit Meerjungfrauenschwanz - 4 wichtige Tipps

Sicher schwimmen mit Meerjungfrauschwanz
Veröffentlicht in Produkt Infos
4. April 2022

Was ist Meerjungfrauen-Schwimmen?

Meerjungfrauen-Schwimmen hat in den letzten Jahren enorm an Popularität gewonnen. Vielleicht kennt auch dein Kind jemanden, der eine Meerjungfrauenflosse besitzt und zum Meerjungfrauen-Schwimmen geht?

Meerjungfrauen-Schwimmen, auch Mermaiding genannt, ist besonders beliebt bei eingefleischten Wasserratten. Man zieht sich einfach eine Monoflosse samt Flossenhaut an und los geht es. Mermaiding eignet sich wunderbar, um Kondition und Muskeln zu stärken.

Viele Kinder und Jugendliche träumen davon, eine Meerjungfrau zu sein. Der Gedanke, lautlos und geschmeidig mit dem Fischschwanz durch das Wasser zu gleiten, ist beinahe magisch. Mit dem Nixenschwanz durch das kühle Nass zu gleiten, dabei elegant mit dem Schwanz zu schlagen, das hohe Schwimmtempo, die majestätischen und geschmeidigen Bewegungen - Meerjungfrauen-Schwimmen ist einfach faszinierend.

Kann Meerjungfrauen-Schwimmen für mein Kind gefährlich sein?

Manche unserer Kunden haben ein wenig Bedenken, was die Sicherheit des Schwimmens mit der Monoflosse angeht. Es wirkt wohl auch erst ein wenig unsicher, mit fixierten Beinen zu schwimmen. Mit den folgenden Tipps kannst du dein Kind jedoch unbesorgt wie eine Meerjungfrau schwimmen lassen.

4 Tipps für sicheres Meerjungfrauen-Schwimmen

  1. Dein Kind sollte imstande sein, 25 m ohne Hilfsmittel zu schwimmen und den Atem 30 Sekunden lang unter Wasser anzuhalten, bevor ihr beginnt, mit der Monoflosse zu schwimmen.
  2. Lass dein Kind nicht allein, wenn es mit dem Meerjungfrauenschwanz schwimmt. Dein Kind sollte ein sehr sicherer Schwimmer sein und über 10 Jahre alt, bevor es empfehlenswert ist, es ganz ohne Aufsicht zu schwimmen zu lassen - ob mit oder ohne Monoflosse oder anderer Schwimmausrüstung. 
  3. Die ToyAcademy verkauft keine Meerjungfrauen-Sets mit geschnürten Bikinitops. Diese kannst du jedoch in anderen Shops finden. Mit Schnüren sollte man sehr vorsichtig sein, da sie ein gewisses Strangulationsrisiko ausmachen. Daher sollten Kinder unter 14 keine Badekleidung mit Schnüren tragen.
  4. Sei darauf aufmerksam, dass dein Kind aufrecht im Wasser schwimmen kann OHNE auf der Monoflosse zu stehen. Diese kann nämlich unter dem Gewicht deines Kindes brechen. Erkläre oder zeige deinem Kind, dass man sich im Wasser aufrecht halten kann, indem man den Schwanz hin und her bewegt.

havfruehale svømning for børn

Was ist eine Meerjungfrauenflosse?

Vielleicht sollten wir erklären, was so ein Meerjungfrauenschwanz eigentlich ist. Wir sprechen hier nämlich von einer zweiteiligen Schwimmausrüstung, welche aus

  • einer Monoflosse und einer
  • Flossenhaut besteht, die man darüber anzieht.

Monoflossen sind meistens aus einem verstärkten Kunststoff. Dieses Fußteil, in das man beide Füße steckt, ist mit Neopren gefüllt. Mit der Monoflosse wird dein Kind zur Meerjungfrau oder zum Wassermann.

Wenn die Monoflosse angezogen ist, zieht man die Flossenhaut darüber. Diese sitzt eng am Körper, damit sie nicht rutscht. Die Beine und Füße sind durch die Monoflosse parallel im Meerjungfrauenschwanz positioniert.

Jetzt ist dein Kind bereit, um wie eine Meerjungfrau zu schwimmen. Sieh dir hier unsere Auswahl an Meerjungfrauenflossen an.

Wie schwimmt man mit einer Meerjungfrauenflosse?

Beim Mermaiding kommt die Bewegung aus der Hüfte, ähnlich wie beim Delfinschwimmen. Die Beine sind parallel und der gesamte Unterkörper ist im Einsatz, während der Oberkörper so stromlinienförmig wie möglich gehalten wird.

Mit einem Meerjungfrauenschwanz kann man ein ordentliches Tempo erreichen und es macht wirklich Freude, Tricks und Bewegungen unter Wasser damit durchzuführen. Wenn man die Technik gelernt hat, kann man mit dem Schwanz auf die Wasseroberfläche schlagen, um danach schnell unterzutauchen - das fühlt sich wunderbar an und sieht beeindruckend aus.

Wenn dein Kind mit dem Meerjungfrauenschwanz schwimmt, gilt es vor allem zuerst zu lernen, sich aufrecht im Wasser halten zu können, ohne auf der Monoflosse zu stehen. Diese eignen sich nicht zum Stehen, da sie brechen können.

Indem man die Monoflosse schnell hin und her bewegt, hält man sich unter Wasser aufrecht. Der Auftrieb ist spürbar und es gilt, die Balance zu halten. Gerade dieses Balancetraining im Wasser hilft, die Schwimmfähigkeiten deines Kindes zu stärken.

Erst wenn sich dein Kind aufrecht im Wasser bewegen kann, solltet ihr mit dem Hin- und Herschwimmen zu üben beginnen. Es braucht starke Bauchmuskeln, um den Körper aufrecht zu halten, während der Schwanz hin und her schlägt - was ein weiterer Vorteil des Meerjungfrauen-Schwimmen ist.

Es gibt eine Reihe Möglichkeiten, mit dem Meerjungfrauenschwanz zu schwimmen. Falls dein Kind am Mermaiding Interesse hat, kannst du einen passenden Schwimmkurs finden.

Darf man mit Meerjungfrauflossen im Schwimmbad schwimmen?

Einige Schwimmbäder erlauben das Schwimmen mit Meerjungfrauflosse, andere nicht. Also fragt eure Badeanstalt bevor die kleine Meerjungfrau ins Wasser hüpft.

børn lærer at svømme af havfruesvømning

 

Es gibt kein “richtiges” Anfangsalter, um mit dem Meerjungfrauen-Schwimmen zu beginnen. Das Wichtigste ist, dass dein Kind ein guter Schwimmer sein sollte, tauchen können muss und Aufforderungen nachkommen kann. Das Schwimm-Niveau ist sehr unterschiedlich bei Kindern. Insofern liegt es an dir, dein Kind richtig einzuschätzen. Du solltest dir sicher sein, dass die benötigten Schwimmfertigkeiten vorhanden sind, bevor ihr mit dem Meerjungfrauen-Schwimmen beginnt.

Viel Spaß im Wasser!